Stammeschronik 1980 - 1989


Autor: Johannes Witt | Datum: 04.05.15

ZURÜCK

1980             6 neue Gruppenleiter können gewonnen werden. Die Leiterrunde arbeitet nicht mehr nur organisatorisch, sondern auch inhaltlich.

Die Zahl der Mitglieder ist auf 127 mit Gruppenleiter gestiegen.

Kaplan Alfred Much übernimmt das Kuratenamt.

 

1981               Stammeswanderung

 

1982             Pfadfinder aus Kettering sind Gäste des Stammes.

Stammeslager Wegberg  (24.7. - 07.8)

Verabschiedung  von Pfarrer Greef.

Der Stamm besteht aus 104 Mitgliedern und 17 Gruppenleitern

 

1983             Stammeselternwochenende in Petterweil

Klausurwochenende der Leiterrunde in Brodenbach.

Das 1. Winterlager der Gruppenleiter bei Bad Salzig.

Große Schlauchboot-Tour der Jungpfadfinderstufe auf der Lahn.

Kaplan Karbach übt sich als Kurat.

 

1984             Einrichtung eines Spiel-und Quasseltreffs an jedem letzten Sonntag im Monat.

Fahrradtour der Pfadfinderstufe nach Frankreich.

Gestaltung der Wand im Gruppenrau mit Teppich und regalen

Wölflingswochenende in der Dauner Jugendherberge

Franziskuswochenende in der Jugendherberge Rüdesheim, Conny und Dietmar Fischenich sind die Gruppenleiter.

Gregor Niel übernimmt den Stammesvorsitz der 99 Mitglieder.

 

1985   Juli     Stammeslager in Immenhausen bei Kassel

Okt      Quasseltreff

Regenbogenlager der Jungpfadfinderstufe in Westernohe.

Der Pfadfindertrupp hikt von Nassau über Becheln nach Lahnstein.

Ende der Papier- und Altkleidersammlungen sowie des Qasseltreffs.

Wölflingswochenende im lutzerather Haus Eifelperle.

 

1986   Mai     Pfingstradtour des Pfadfindertrupps, von Trier die Mosel entlang nach Koblenz.

Aug    Stammestag, nach dem Gottesdienst und einer Stärkung geht es zur Scheune.

Sep     Stewel (Stammes-Eltern-Wochen-End-Lager) in Winnau.

 

1987   Sep     Stammestag, nach der Kirche geht es zum Pfarrzentrum.

Die Wölflinge Franziskus beteiligen sich mit Osterschmuck und Schuheputzen an der Aktion „Flinke Hände, flinke Füße“ 1987 für Bolivien.

Diakon Markus Hoffmann wird der neue Kurrat.

 

1988             Leiterrundenwochenende in Bermel.

Zum 8. Mal fahren Wölflinge der Meute Franziskus mit ihren Eltern zum Familienwochenende. Dieses geht nach Bad Marienberg.

Der Stamm fährt zur Priesterweihe von Markus Hoffmann nach Limburg.

Die (Jung-) Rover fahren ins Sommerlager nach Lembach im Elsaß und erleben mit Kurat Markus Hoffmann eine unvergeßliche Versprechensfeier auf einer Burgruine.

Muttertagswochenende: Haik der Jungpfadfinder

Die Jungpfadfinder Romero lagern in Nassau

 

1989   Feb     Die Gruppenleiter üben sich beim Leiterrunden-Wochenende in Bermel in der Projektmethode.

Mai     Die Wölflinge sind an Pfingsten in Westernohe und die Rover machen eine mehrtägige Wanderung durchs Ahrtal.Die Jungpfadfinder sind mit ihren Fahrrädern auf einer Probetour von Friedrichsegen, „runter nach Frücht“ über Nassau nach Lahnstein zurück.

Aug     Leiterrunden-Hike in der Eifel

Sep     Stewel in Winnau. Es wird eine Seilbahn und das erste Winrad gebaut sowie Drachen gebastelt.

Okt     Unser Stammesgeländespiel findet im Stammtischgarten am Rhein statt.

Jetzt ist Kaplan Mathias Ohlig als Kurat an der Reihe.

 

ZURÜCK